Warum Israel?

Dieses kleine Land Israel, dort in der Mitte des Nahen Ostens, ist und bleibt einzigartig. Jeder Besuch versetzt einen neu ins Staunen: Menschen, die trotz immer neuen Rückschlägen auf eine Friedenslösung hoffen und deren Existenz von einem starken Überlebenswillen geprägt ist; ein Land mit phänomenaler Schönheit, die einen als Besucher und Fotograf in Atem hält; ein Volk, dessen Geschichte provoziert, weil es aufzeigt, das Gott existiert und Jesus Christus als Mensch in diesem Land lebte.

››So wie die Berge Jerusalem umgeben und schützen, so umgibt und schützt der HERR sein Volk, jetzt und für alle Zeit.‹‹ – so steht es in Psalm 125,2.

Die Bibel – Gottes ewig gültiges Wort – zeigt sein Handeln auf. Dies wird an den Prophezeiungen und an diesem kleinen Volk der Juden deutlich. Die Bibel ist das einzige Buch der Menschheit, in dem detaillierte Informationen über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Weltgeschichte, über das Leben im Diesseits und Jenseits enthalten sind. Und diesem auserwählten Volk Israel ist eine besondere Rolle darin zugedacht.

Ich hoffe, dass uns die Tageszeitung und die Bibel immer wieder in Erinnerung ruft: Israel ist nicht nur auserwähltes Volk, sondern Gottes Zeiger an der Weltenuhr. Nicht die Politik, die großen Industriekonzerne oder die Medien bestimmen das Wesentliche in der Welt – sondern der allmächtige Gott.

»Israel – meine Besuche dort und die Israel-Shows von Aseba – sind ein Teil meiner Lebensgeschichte geworden. Ohne diese Erlebnisse wäre ich arm dran: Sie wurden mir ein Segen, über den ich besonders dankbar bin.‹‹

Bernt Mörl, 1. Vorsitzender aseba Deutschland

Jerusalem

Vergesse ich dich, Jerusalem, so verdorren meine Rechte. Psalm 137,5